Ramarutha Makoba

Ramarutha Makoba wurde 1984 in Soweto geboren. Schon in jungen Jahren liebte er Cartoons und zeichnete seine Lieblingsfiguren. Sein Vater war ein guter Künstler, behandelte die Kunst aber als ein Hobby. Es war seine Großmutter, die Ramarutha ermutigte, seine Kunst ernst zu nehmen.

Als Ramarutha 13 Jahre alt war, besuchte er Kunstkurse in einem lokalen Gemeindezentrum, wo Chris Molefe einen tiefen Einfluss auf seine Arbeit hatte. Später besuchte er Workshops in der Johannesburg Art Gallery und absolvierte einen zweijährigen Kurs an der FUBA (Federated Union of Black Artists). Er hat auch ein dreijähriges professionelles Druckgrafikprogramm absolviert und für seine Arbeit Exzellenzzertifikate erhalten.

Heute ist er Schulleiter an der Little Artist School, einem in Johannesburg ansässigen Projekt, das benachteiligten Jugendlichen die Möglichkeit bietet, Kunstunterricht zu besuchen und eine Fertigkeit zu erlernen.

Er produziert weiterhin einzigartige Werke, die Druckverfahren, Malerei und Holzkohle kombinieren.

„Meine Arbeit beschäftigt sich mit sozialer Ignoranz und der Not von Menschen mit wenig Ressourcen. Die Arbeiten drücken eine persönliche Geschichte meiner Beziehung zu meiner Gemeinschaft aus.”

DOWNLOAD ARTIST PROFILE (ENGLISH)