Lebohang Sithole

Lebohang Sithole wurde 1989 in East Rand, nordöstlich von Johannesburg, geboren, wo er noch heute lebt. Nach fünf Jahren seines Studiums der professionellen Druckgrafik hatte er 2016 seine erste Einzelausstellung mit dem Titel „Intathakusa” („Bevor die Sonne aufgeht”).

Lebohang ist zwar hauptsächlich für seine Druckgrafik bekannt, arbeitet aber auch mit anderen Medien, darunter weiche Pastelltöne, Acryl und Holzkohle. In seiner Druckgrafik kombiniert er Kaltnadel und Monodruck zu einzigartigen Drucken.

Sein Hauptthema ist inspiriert von seinem Großvater, der Musiker war.
„Mein Großvater war der Leadsänger und Organist der Amajembe Jazz Band und ich wurde am selben Tag geboren, als er starb. Fast alles, was mein Großvater zu seinen Lebzeiten getan hat, steht in engem Zusammenhang mit den Dingen, die ich in meinem Leben tue”, erklärt Lebohang.
„Wenn ich das Haus meines Großvaters besuche, habe ich das Gefühl, dort gelebt zu haben, wenn ich seine Instrumente berühre, fühlt es sich so an, als hätte ich sie gespielt und wenn ich mir sein Foto ansehe, sehe ich mich selbst. Die Stärke und der Glaube meines Großvaters an ihn hat mich als Künstler ermutigt. Ich glaube, dass eine Person von einem Familienmitglied etwas Besonderes erben und als diese Person anerkannt werden kann. Meine Arbeit ist ihm gewidmet.”

Auch Kinder sind ein essentielles Thema in Lebohangs Werken. „Kinder inspieren mich. In jeder Familie, jedem Land und jeder Rasse, in die ein Kind hineingeboren wird, beeinflusst die Umgebung die Entwicklung dieses Kindes und bestimmt, wer es wird. Kinder sind ein Symbol des Wachstums, was zu folgender Sichtweise  führt: „Ich bin, was ich bin, weil ich von der Art und Weise bestimmt bin, wie ich aufgewachsen bin”.

DOWNLOAD ARTIST PROFILE (ENGLISH)